Manuelle Therapie
Manuelle Therapie dient zur Schmerzlinderung und korrigiert Fehlstellungen.

Manuelle Therapie

Schmerzen können unterschiedliche Ursachen haben: Fehlhaltungen, monotone Tätigkeiten, Spannungen oder auch Traumata. Sie treten meist dann auf, wenn etwas aus dem Ruder gelaufen ist und Verspannungen oder Blockaden entstanden sind. Die manuelle Therapie ist eine der ältesten Therapieformen überhaupt. Sie beruht auf anatomischen Grundlagen. Schwerpunkt ist die Verbindung zwischen Gelenken und Wirbelsäulensegmenten. Zwei durch Muskeln, Sehnen, Wirbelgelenke und Bandscheiben miteinander verbundene Wirbel sind im gesunden Zustand frei beweglich. Wird dieser Bewegungsspielraum eingeschränkt, kann es zu Schmerzen kommen. Mit gezielten, gelenkschonenden und meist schmerzfreien Handgriffen werden Bewegungsstörungen der Wirbelsäule und der Gelenke ertastet und behoben. Dazu übt Inge Hannesschläger sanfte Bewegungen oder auch einen leichten Zug und eine Dehnung auf die Gelenkteile aus. Damit können Schmerzen gelindert und Fehlstellungen korrigiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen